Link zur Startseite

Sanitätsreferat/Amtsärztin

Der Aufgabenbereich des Sanitätsreferates umfasst:

Impfungen
• FSME, Grippe im Rahmen der saisonalen Impfaktionen, Masern-, Mumps-, Rötelnimpfung;
• Impfungen für Schulkinder nach Vorgaben des österreichischen Impfplanes (Masern-, Mumps-, Röteln, Hepatitis B, Diphtherie- Tetanus- Polio- Keuchhusten, Meningokokken, humaner Papillomvirus (HPV) )
• Impfpasskontrollen, Impfberatung und -aufklärung

Impfungen Minderjähriger werden nur in Anwesenheit eines Erziehungsberechtigten durchgeführt!
Aus rechtlichen Gründen werden selbst mitgebrachte Impfstoffe nicht verabreicht!


 
Infektionserkrankungen, Epidemien
• Erhebungen und Ausbruchsabklärung bei meldepflichtigen Infektionserkrankungen, (z. B. Brech- Durchfall- Erkrankungen, Hepatitis, uvm.), entsprechende Veranlassungen und Vorkehrungen zur Verhinderung der Krankheitsausbreitung
• Tuberkulosefürsorge

Umgebungsuntersuchungen und Überwachung nach dem
• Epidemiegesetz
• Tuberkulosegesetz
• Geschlechtskrankheitengesetz

Suchtgiftgebarung
• Ausgabe und Verwaltung von Suchtgiftvignetten
• Vidierung von Suchtgiftdauerrezepten und Überwachung der Substitutionstherapie
• Untersuchungen nach dem Suchtmittelgesetz bei Übertretungen des Gesetzes

Sanitäre Aufsicht
• Überwachung von Krankenanstalten
• Apotheken
• Frei- und Hallenbäder
• Badeseen
• Saunaanlagen
• Lebensmittelsicherheit
• Trinkwasserhygiene
• Friedhöfe und Bestattungswesen

Sachverständigentätigkeit und Erstellung von Gutachten in Gewerbeverfahren (Umwelthygiene, Lärm)

Untersuchungen nach dem
• Führerscheingesetz
• Behindertengesetz
• ArbeitnehmerInnen- und Mutterschutzgesetz
• Suchtmittelgesetz
• Waffengesetz
• Jagdgesetz
• Chemikaliengesetz
• Untersuchungen für Landesbedienstete (Einstellungsuntersuchungen, Arbeitsfähigkeit von Landeslehrern, KAGES- Bedienstete)

Gesundheitsberatung und Prävention
• Ernährungsberatung
• Impfberatung
• Beratung bei Abhängigkeitserkrankungen

Ausweise für schwere Gehbehinderung gemäß § 29b StVO stellt das Bundessozialamt - Landesstelle Steiermark, 8021 Graz, Babenbergerstraße 35, Tel. Nr. 0316/7090, aus.


Amtstage:
Montag und Donnerstag von 08.00 bis 12.30 Uhr
Untersuchungen:
Montag und Donnerstag, jeweils von 08.00 bis 10.00 Uhr

Impfungen:
Montag von 11.00 bis 12.30 Uhr und von 14.00 bis 15.30 Uhr
Donnerstag von 11.00 bis 12.30 Uhr


Informationen zur Zeckenschutzimpfung 2018 finden Sie Externe Verknüpfung hier

 

Informationen für Erwachsene:

Externe Verknüpfung Aufklärung zum Impfstoff für Personen ab dem 16. Lebensjahr

Externe Verknüpfung Einwilligungserklärung für Personen ab dem 16. Lebensjahr

 

Informationen für Kinder:

Externe Verknüpfung Aufklärung zum Impfstoff für Kinder

Externe Verknüpfung Einwilligungserklärung für Kinder

 

Kinder werden nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten geimpft!

 



 

Amtsärztin

Dr. Petra KARY
Erdgeschoß, Zimmer-Nr. 006
Tel: 03842-45571-250

Sekretariat

Lukas KATZENBERGER
Erdgeschoß, Zimmer-Nr. 005
Tel: 03842-45571-216

Gesundheitsaufseherin

Marion GRIESSER
Erdgeschoß, Zimmer-Nr. 002
Tel: 03842/45571-214